Dienstag, 26. August 2014

Zwei Feiertage

Es ist Schulzeit auf den Philippinen. Im August gibt es zwei wichtige Feiertage.

Der 21. August ist der Ninoy Aquino Day - Araw ng Kabayanihan ni Ninoy Aquino. Dieser Feiertag erinnert an die bis heute nicht völlig geklärte Ermordung des ehemaligen Senators und herausragenden Oppositionellen Benigno "Ninoy" Aquino, Jr. im Jahre 1983 - Katalysator für die People Power Revolution 1986.

Der 25. August ist der National Heroes' Day - Araw ng mga Bayani. Er erinnert an alle Nationalhelden des Landes im Laufe der Geschichte. Mit dem Cry of Pugad Lawin (August 1896) durch die Katipunan (eine geheime Gesellschaft, die gegen die spanische Kolonialherrschaft gerichtet war, geführt von Andres Bonifacio) begann die Philippinischen Revolution. Der Feiertag ist immer am letzten Montag im August.
Offizieller Name: Kataas-taasan, Kagalang-galangang Katipunan ng̃ mg̃á Anak ng̃ Bayan (English: Supreme and Most Honorable Society of the Children of the Nation, Spanish: Suprema y Venerable Asociación de los Hijos del Pueblo).

Sonntag, 24. August 2014

Teacher


The installation portrays the Filipino's pride. It is embodied by a nurse, a construction worker, a farmer, and a teacher. The center of the installation is the man, who became an inspiration to Filipinos, and working his way to be the best pound-for-pound boxer in the world: Manny Pacquiao.

Seen and shot at Manila Bay, Philippines

http://www.demotix.com/news/519093/fred-baldemor-releases-his-special-installation?destination=search/context#slide-1

Samstag, 16. August 2014

I love to share


Today, people all over the world are taking advantage of the internet by sharing their work online. But sometimes the law doesn’t make that easy. When you put your work on the internet, it’s automatically copyrighted with “all rights reserved,” restricting other people from sharing, reusing, or remixing it.

But people have been adapting and building upon each other’s work for centuries. Musicians sample beats from each other’s music. Artists create collages from other people’s images. Teachers borrow each other’s activities and lesson plans. Scientists build off of each other’s results to make new discoveries. When all of the great content in the world is locked under All Rights Reserved, what's left for us to play and build with?

Creative Commons licenses let you take copyright into your own hands, giving others permission in advance to use your creations. When everyone can use a work, everyone benefits from it.

From:

Sonntag, 13. Juli 2014

Lyssa zampa - Tropical Swallowtail Moth


A palm-sized moth of the family Uraniidae. Photo taken in SM Mall of Asia in Pasay City. Spotted on a shop window.

The wingspan of this nocturnal moth reaches up to 16cm. It lives in forests all around South-east Asia. The moth can be more commonly seen between May and August. The caterpillars feed on the leaves of Endospermum, a tree from the rubber family. Lyssa zampa is attracted to lights in urban areas. During the day it rests in shady places.

Freitag, 11. Juli 2014

Ankunft in Dubai


3 Stunden später: Weiterflug nach Manila mit den Emirates.
Fotografiert mit Olympus Zuiko Digital 14-54mm 1:2,8-3,5.

Donnerstag, 3. Juli 2014

Those were the days ...

Gruppenfoto von 1974 - ganz rechts ist meine Frau zu sehen, damals noch nicht einmal 21 Jahre alt.

1974, als es einen akuten Mangel an Pflegepersonal in österreichischen Spitälern gab, besonders in Wien, kamen die ersten philippinischen Krankenschwestern und Hebammen nach Österreich.


40 lange Jahre arbeiteten sie mit ganzer Kraft für das österreichische Gesundheitswesen. Immer freundlich! Immer liebenswürdig! Liebenswert!


Viele heirateten Österreicher, gründeten Familien und fanden eine neue Heimat, ohne die alte zu vergessen.


Am 18. Juni 2014 trafen sich einige von ihnen am Stephansplatz, um noch einmal verschiedene Sehenswürdigkeiten in Wien zu besuchen und Erinnerungen auszutauschen.


Es war eine reine Damenrunde – Männer und Kinder mussten zu Hause bleiben. Ich selbst war als einziger Mann eingeladen, um Gruppenfotos aufzunehmen.

Einen gemeinsamen Heurigenbesuch mit den Familienmitgliedern gab es dann am Samstag, dem 21. Juni 2014 in Ottakring.

Ein Song begleitete uns während dieser beiden Tage, und er wurde oft gesungen:
Those were the days my friend
We thought they'd never end
We'd sing and dance forever and a day
We'd live the life we choose
We'd fight and never lose
For we were young and sure to have our way.

Mittwoch, 2. Juli 2014

Thinking (Walter D. Wintle)


If you think you are beaten, you are

If you think you dare not, you don't,

If you like to win, but you think you can't

It is almost certain you won't.

If you think you'll lose, you're lost

For out of the world we find,

Success begins with a fellow's will

It's all in the state of mind.

If you think you are outclassed, you are

You've got to think high to rise,

You've got to be sure of yourself before

You can ever win a prize.

Life's battles don't always go

To the stronger or faster man,

But soon or late the man who wins

Is the man WHO THINKS HE CAN!


Quelle: http://en.wikisource.org/wiki/Thinking

Freitag, 27. Juni 2014

Endlich Ferien!


Die lang ersehnten Sommerferien haben endlich begonnen! 

Am vorletzten Schultag waren wir gerne auf der Schulwiese. Die Kinder genossen ausgiebig den schönen Spielplatz und schleckten ihr "Schulschluss-Eis". 


Die klassenführenden Lehrkräfte erledigten ihre - oft umfangreichen - Abschlussarbeiten und die "Übersiedlung" in einen anderen Klassenraum. Erfreulich: Es gab keine Hausaufgaben zu schreiben bzw. zu verbessern!


Der letzte Schultag begann mit dem Kirchgang. Anschließend wurden die Zeugnisse verteilt. Um 9 Uhr war dann "Unterrichtsschluss".


Jetzt fehlt noch ein Gedicht von Wilhelm Busch:
Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur.
Darum, Mensch, sei zeitig weise!
Höchste Zeit ist's! Reise, reise!
In diesem Sinne wünschen wir Lehrkräfte unseren Schulkindern und deren Eltern erholsame Sommerferien!